Mentoring - Ihr vertraulicher Rahmen für berufliche Weichenstellungen

 

icon coaching

Im Mentoring wichtige Weichenstellungen klären

Mein Berufseinstieg war einsam.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Personalabteilung saß ich in meinem Büro - und hatte keine Ahnung. Es war ein Sprung ins kalte Wasser - ich hatte viele Fragen, war motiviert und neugierig. Und zu 100% auf mich allein gestellt.

Mentoring kann in dieser Situation wie auch in vielen anderen äußerst hilfreich sein. Neben internen Mentoringprogrammen bringt ein externer Mentor ebenfalls in kurzer Zeit Mehrwert.


Was ist ein Mentor?

Ein Mentor hat typischerweise vielfältige Erfahrungen im Berufsleben gemacht und gibt diese im Rahmen des Mentoring weiter.

Die Anliegen des Mentees geben den thematischen Rahmen vor, der Mentor dient als Ratgeber und beantwortet die Fragen des Mentees dazu. 

Zusätzlich steht es dem Mentor offen das eigene berufliche Netzwerk zur Verfügung zu stellen, sofern es den vereinbarten Zielen entspricht.


Wie funktioniert Mentoring?

Mentoring unterscheidet sich von Business Coaching oder Business Sparring darin, dass es eine Begleitung über einen längeren Zeitraum ist. 

Es hat mit beiden Formaten gemeinsam, dass es sich an den Zielen des Mentees orientiert und eine starke Vertrauensbasis braucht.

Mentoring ist ein Dialog - der Mentor steht als Ressource zur Verfügung. Fragen in beide Richtungen stehen im Mittelpunkt, der Mentor erzählt zusätzlich aus eigenen Erfahrungen und gibt Empfehlungen ab.

Durch den längeren Zeitraum - typischerweise drei bis sechs Monate - kann die Umsetzung bereits besprochener Maßnahmen reflektiert werden.

Mentoring sollte den Handlungsspielraum des Mentees erweitern und zusätzliche Perspektiven in einem Dialog auf Augenhöhe schaffen. 

Sprechen wir über Ihr Thema!


Ablauf Mentoring

Mentoring läuft in 5 Schritten ab - persönlich in Wien oder online:

Mehr…
  1. Im kostenlosen Erstgespräch klären wir das Thema und die Zielsetzung.
  2. Wir vereinbaren den Inhalt, das konkrete Ziel sowie den Rahmen (Zeitraum, Ort, Konditionen auf Stundenbasis) des Mentoring.  
  3. Im ersten inhaltlichen Mentoring Dialog geht es häufig um grundlegende Fragen bzw. Herausforderungen, die zu bewältigen sind. In der Regel legen wir eine erste Maßnahme des Mentees bis zum nächsten Termin fest.
  4. Wir entwickeln Optionen, stellen Fragen und tauschen uns inhaltlich aus - auch über die Wirksamkeit vereinbarter Maßnahmen. Sie können als Mentee unser Mentoring jederzeit beenden, wenn Sie Ihre Ziele bereits früher erreicht haben. 
  5. Ich unterstütze Sie danach bei Bedarf gerne weiter, auch mit anderen Leistungen aus dem Portfolio wie Business Coaching oder Business Sparring
Weniger…

 

 

Themen für unser Mentoring

Mentoring kann verschiedenste berufliche Themen zum Inhalt haben - die folgenden haben sich im Laufe meiner Karriere als besonders relevant gezeigt.


Einstieg ins Berufsleben

Ihre Ausbildung neigt sich dem Ende zu - was nun?

Sie haben erste Ideen zum Berufseinstieg, die Prioritäten sind aber noch unklar.

Daneben überlegen Sie, wie sich ein erfolgreicher Berufseinstieg machen lässt.

Gestalten Sie Ihren Berufseinstieg und finden Sie den Job, der zu Ihnen passt.

Die ersten 100 Tage im neuen Job

Sie haben es geschafft und einen spannenden neuen Job gefunden. 

Wie etablieren Sie sich und erreichen eine Positionierung, die Ihnen am besten entspricht?

Es gilt eine gute Balance zu halten, um erste Ergebnisse zu liefern und gleichzeitig mögliche Fallen zu vermeiden.

Gestalten Sie Ihre ersten 100 Tage positiv.

Das erste Mal Führungskraft

Das macht Sie stolz, aber auch unsicher.

Sie fürchten Ihr neues Team nicht mitnehmen zu können und verschiedene Erwartungen nicht zu erfüllen. 

Entwickeln Sie im Mentoring Ihre Führungskompetenz weiter.

Finden Sie Sicherheit in der Führungsrolle und planen Sie Ihre nächsten Schritte.

Berufliche Veränderung

Die Idee einer beruflichen Veränderung beschäftigt Sie - vielleicht schon länger.

Ihr Unternehmen schätzt Ihre stabile Leistung und Sie als Person. Aber irgendetwas fehlt.

Sie überlegen einen großen Schritt zu wagen, es gibt aber auch gute Argumente dagegen.

Nutzen Sie unser Mentoring für berufliche Klarheit und bestimmen Sie Ihren nächsten Schritt.

Plötzlich Führungskraft

Sie sind beruflich gut unterwegs und haben sich gut etabliert - Führungskraft zu werden hatten Sie dabei nicht im Fokus.

Plötzlich sind Sie Führungskraft, aufgrund einer unerwarteten Beförderung und weil Sie etwa jemanden kurzfristig ersetzen.

Finden Sie Wege diese Änderung und die damit verbundenen Herausforderungen Schritt für Schritt zu meistern.

Beruflicher Aufstieg

Beruflicher Aufstieg ist Ihr Ziel - Sie arbeiten hart dafür, sehen aber momentan kein Weiterkommen,

Das frustriert Sie.

Welche Kompetenzen und Schritte braucht es, um weiter zu kommen?

Erhalten Sie neue Perspektiven und entwickeln Sie Strategien für Ihren Aufstieg. 

 

 


portrait unternehmensberater markus eckhart


woerter geschrieben dialog, erfahrung. neugier, zielorientierung, fuehrung


Ihr Mentor mit langjähriger Erfahrung

Ich hätte in meiner Karriere öfter einen Mentor gebraucht als ich tatsächlich gehabt habe.

Es ist mir wichtig bei anderen Menschen diese Lücke zu schließen - darum habe ich mich über viele Jahre hinweg als Mentor engagiert: in meiner Konzerntätigkeit, im Mentoringprogramm alma der Universität Wien sowie bei Mind your business.

Mentoring wirkt.

Interne Mentoringprogramme in Unternehmen sind sehr wertvoll - sie geben Mentees viele praktische Tipps sowie Blicke hinter die Kulissen.

Externes Mentoring bietet darüber hinaus eine weitere Perspektive und erweitert so die Handlungsmöglichkeiten des Mentees. Diese Erfahrung habe ich über viele Jahre gemacht und von meinen Mentees bestätigt bekommen.


Mentoring bietet vor allem die Möglichkeit jene Themen zu besprechen, die in jeder Organisation bestehen, aber nur mit dem Blick "zwischen die Zeilen" erkennbar sind. Die Rolle des Mentors ist gerade diese Aspekte zu vermitteln und plakativ zu machen.

Daneben steht der Mentor für Beobachtungen und Feedback zur Verfügung - dies ermöglicht es schrittweise die vereinbarten Ziele des Mentees zu erreichen.


Starten wir einen Mentoring Prozess auf Augenhöhe - kontaktieren Sie mich für ein kostenloses erstes Gespräch!

Gemeinsam legen für Fokus darauf, dass Sie Ihre beruflichen Ziele schrittweise erreichen - ich stehe als Mentor dabei gerne zur Verfügung!



Im Rahmen des Alumni Mentoring Programms der Universität Wien durfte ich mit Markus als Mentor zusammenarbeiten. Besonders weitergeholfen hat mir dabei, dass er mich durch gezielte Fragestellungen dazu ermutigt hat, meine Ziele selbst klarer zu definieren und zu strukturieren.

Wir stehen auch Jahre nach dem Mentoring regelmäßig in Kontakt, der Austausch bei beruflichen und fachlichen Themen bleibt für mich durch seine Expertise und Erfahrung sehr wertvoll.

Scherin Alagati, Leitung Finanzen und Controlling